eine neue Vision der Kunst

Die Rolle der Musik

 

 

 

 

Die Rolle der Musik (I)

 

Manche Menschen hören ununterbrochen Musik und andere fast nie. Woher kommt dieses unterschiedliche Verhalten? Von mehreren Dingen:  

Entweder beruht es auf der Tatsache, dass der Interessierte sich vor allem mit der physischen, sichtbaren Welt beschäftigt, die ihn umgibt, oder aufgrund der Art der Stimulation, die es innerlich in seiner Gefühlswelt auslöst. Jemand, der sich aus irgendeinem Grund intensiv und vollständig auf die materielle, greifbare Realität, die ihn umgibt, konzentriert, wird nicht oder wenig dazu neigen, die Musik in dieser Stimmung einzusetzen; sie wird ihn eher stören. Im Gegensatz dazu wird eine Person, die ? ist, und sehr auf ihr inneres Gefühlsleben schaut, wird ihrem Gemütszustand einen adäquaten musikalischen Begleiter geben, um ihren Charakter zu unterstreichen und ihr Leben anzuregen.

Es hängt also alles von der Art der Suche ab, die vom einzelnen eingehend durchgeführt wird; und wenn diese Suche eine eher emotionale Färbung hat, stellt sich die Frage dann zu wissen, welche Art der Musik seinem inneren Zustand entspricht, anders gesagt, worauf gründet sich sein emotionales Leben. Es gibt viele Musikrichtungen, und tatsächlich entspricht diese Vielfalt weitgehend der Natur des inneren Erlebens des Menschen. Ein Beispiel dafür ist der amerikanische Blues, der damals von schwarzen Sklaven, die auf den Plantagen gearbeitet haben, gesungen wurde, und denen diese Art der Musik erlaubte, einen großen Teil ihrer schmerzhaften emotionalen Erfahrungen zu kanalisieren. Jede Art von Musik entspricht daher einem Typ des Einzelnen und / oder einer bestimmten emotionalen inneren Erfahrung.

Die klassische Musik, z.B. kann im guten Sinn den Wunsch ausdrücken, einen gut strukturierten Rahmen zu finden, der es dem Einzelnen erlaubt, “aufzusteigen”, sich zu erheben, intellektuell, sozial oder als Seele. Im schlechten Sinn kann ihn diese Art der Musik zum Elitismus antreiben.

Jazz drückt hingegen den Nicht-Konformismus aus. Im negative Sinn kann diese Art sogar antizoziales Verhalten provozieren, Rock tendiert zu einer Form der Unabhängigkeit und kann (materielle) Konkretisierung fördern. Im schlechten Sinn kann es in Wesen Gier anregen, die Suche nach Gewinn, Profit. Insgesamt, jede musikalische Richtung erweckt im menschlichen Bewusstsein etwas ganz Besonderes, ob im guten oder schlechten Sinn. In unserer Zeit ist die Frage: welche Musik oder welche musikalische Richtung kann im Menschen ein Bewusstsein der Seele erwecken, ihn dazu bringen, sich für eine mehr subtile, weniger materialistische, weniger egoistische Existenz zu öffnen? 

 

Mother